Sie sind hier: Startseite » Tipps » Schwarzwald

Schwarzwald

Wissenswertes zum Schwarzwald

Zell: Gerade mal 5 Kilometer von unserem Hotel entfernt liegt das schöne Städtchen Zell. Zell ist eine Gründung des Klosters Gengenbach. Später gehörte Zell den Zähringern, nach ihrem Aussterben fiel die Stadt an Kaiser Friederich II. Unter Rudolf von Habsburg erreichte Zell am Harmersbach Reichsunmittelbarkeit. Zell musste sich allerdings ständig gegen Versuche der österreichischen Ortenau wehren, die Stadt in ihr Territorium einzugliedern. Hierbei fand Zell Unterstützung bei den benachbarten Reichsstädten Gengenbach und Offenburg. 1718 wurde das Zell umgebende Harmersbachtal von der Stadt unabhängig und ein eigenständiges freies Reichstal. 1803 fiel Zell an Baden.

Kultur und Geschichte von Oberharmersbach

Historische Geräte in der Landwirtschaft: Zur Lockerung des Boden benutzte man den Haken oder den Karst, mit zwei Zinken versehen. Der Boden wurde aufgerissen, aber nicht gewendet. Der Hakenpflug erlaubte eine Bearbeitung des Bodens bis ca. 15 cm Tiefe. Der Beetpflug verbesserte im Hochmittelalter die Bodenbearbeitung. Die Egge diente der Einebnung des gelockerten Bodens und zur Vorbereitung der Saat. Bei der Ernte fand vor allem die Sichel Verwendung, da der Einsatz der Sense einen zu hohen Körnerverlust zur Folge gehabt hätte. Das gewonnene Getreide wurde mit einfachen Schlagwerkzeugen bearbeitet, bis dann ab dem 12. Jahrhundert der Dreschflegel Einzug hielt.